19.04.2017 - Schweinesteak auf gespaltenem Erdäpfel mit cremigem, gebratenem und schaumigem Paprika

Der Paprika wurde im Jahr 2016 zum Gemüse des Jahres gewählt. Wer auch immer in dieser Gemüsejury sitzt, versteht es, dem gelben, grünen und roten Gemüsedrilling auf beeindruckende Weise die Ehre zu erweisen. Dieser Award ist bei den Fachbeauftragten der Glashauskultur ein sehr angesehener. Es kommt hierbei auf die Haltungsnote im Gemüseregal an. Neben dem freien Posen und der konstanten Spannung in der Eigenpräsentation wird vor allem auf ein gepflegtes Äußeres und eine frische und natürliche Erscheinung Wert gelegt. Es kann wohl nicht mehr lange dauern, bis es in einem der spannend gestalteten Fernsehprogramme der heimischen Unterhaltungsmedien heißt:
Fruitmania, Austria got Vegetable, oder ÖSDUVUWSWDZSBL
(Österreich sucht die ultimative Vitaminbeilage und wundert sich warum die Zuseher stattdessen Bücher lesen)
Die Juroren wären wohl im besten Fall:
Prof. Dr. Claus Hipp
Der Kräuterpfarrer Weidinger

Das Schweinesteak wird in der Pfanne scharf angebraten und beiseitegestellt. Durch die Eigenhitze kann dieses fertig schmoren und sich gleichzeitig von der hohen Temperatur entspannen.
Dadurch bleibt das Fleisch saftig und es wird mürbe.

Auf Euer Kommen freut sich Felix jun.