17.01.2018 - Erdäpfellángos und Haschee vom Hirschkalb mit geriebenem Parmesan und Knoblauchrahmsauce

Lángos ist eine Spezialität der ungarischen Küche, welche gerne als Zwischenmahlzeit angeboten wird. Auch in Österreich kennt man den gebackenen Rundling als Snack bei Rummelplätzen, Bierzelten und ungarischen Kulinarikmessen. Grundsätzlich hat der balatonesische Flammkuchen einen neutralen Geschmack und so wird diesem mit Knoblauch, Sauerrahm, Käse und Fleisch nachgeholfen, um den Gaumen nicht zu vernachlässigen.

Was uns hier gleich zu dem in Rotwein geschmorten Hirschen bringt. Scharf angerösteter Zwiebel und Knoblauch darf bei diesem Ragout natürlich auch nicht fehlen. Nachgewürzt wird dieses dann mit Kardamom, Kümmel, Pfeffer, Salz und etwas Preiselbeere. Sensationell wird die waidmännische Bolognesesauce dem Germlaibchen geschmacklich auf die Sprünge helfen.

Der geriebene Hartkäse bildet eine cremige Textur und widmet sich der Aufgabe, dem Sauerrahm zu helfen, dem Knoblauch in der Sauce eine gedrosselte Balance zu geben.

Auf Euer Kommen freut sich Felix jun.