05.09.2018 - Schweinesteak auf cremigem Tarhonya und Blattspinat mit Sardellenrahmsauce und Kapernbeere

A Sadönschnitzl haum ma scho laung nimma kopt, sogt die Oma.

Na wenn die Oma dies wünscht, dann werden wir dem Folge leisten. Das Schweinekotelett wird scharf in der Pfanne angebraten, um anschließend nach kurzem Rasten eine zarte Struktur zu bekommen. Nebenbei wird dadurch dem Fleisch ein rauchiger Geschmack gegeben.

Tarhonya ist eine ungarische Nudelgraupe, welche wie Risotto oder Cous Cous verarbeitet werden kann. Die Beigabe von Zwiebel und geriebenem Hartkäse macht diese dann sehr geschmeidig und als Sättigungsbeilage hervorragend für das gebratene Grillgut.

Blattspinat hat gerade Saison und deshalb verwenden wir diesen auch.

Und jetzt noch der eigentliche Geschmackgeber, die Sardelle.
Die salzige Note des Fisches bestimmt mit harmonischer Abrundung die restlichen Beigaben. Fisch und Fleisch war auch damals schon eine interessante Kombination.

"Achtziger-Surf&Turf" sozusagen :-)

Auf Euer Kommen freut sich Felix jun.